Ausgabe Seite Titel Titel2
04/2018 104 Dat is platt "Platt im Blatt" gehört zum Ostfriesland Magazin, wie das Schaf auf den Deich. An dieser Stelle präsentieren ostfriesische Autoren ihre plattdeutschen Geschichten die mal ernst und mal heiter sein können.
04/2018 102 "Schau hin und handle" Gretje Ahlrichs sorgte 1945 als Telefonistin dafür, dass die Stadt Mannheim friedlich an amerikanische Besatzungstruppen übergeben werden konnte. Nun hat die Mannheimer Förderschule den Namen der gebürtigen Ostfriesin bekommen.
04/2018 98 So Profund wie präzise Die "Braut des Soldaten" lautet der Titel einer Kabinettausstellung im Ostfriesischen Landesmuseum in Emden. vorgestellt wird die Zeit der Büchsenmacher - ein kunstfertiges Handwerk, denn die Herstellung von Waffen setzte früher ein aufwändiges Verfahren voraus. Tatsächlich hat sich der Ausbildungsberuf bis heute erhalten.
04/2018 92 "Es ist toll, eine Diva zu sein" Wenn in Ostfriesland von den "Malle Diven" die Rede ist, geht es eher nicht um den tropischen Inselstaat. Vielmehr ist der verrückte Frauenchor der Ländlichen Akademie Krummhörn gemeint. Mit frohem Gemüt und frechen Liedern auf Plattdeutsch machen die 35 Frauen Laune. In diesem Jahr feiert der Chor seinen zehnten Geburtstag.
04/2018 86 Hexentanz in den Mai Während am 30. April überall in Ostfriesland ide Maibäume aufgestellt werden, lädt die Meevenburg bei Schoonort zur etwas anderen Maifeier: Zur Walpurgisnacht kommen Musiker, Tänzer und Schausteller in die 300 Jahre alten Mauern des Gulfhofes, um mit Besuchern ein rauschendes Fest zu feuern.
04/2018 80 Ein malerisches Zentrum für Kunst und Kultur Der ostfriesische Kunstkreis bezog dort Quartier, wo über viele Jahre das örtliche Heimatmuseum untergebracht war: in der Wittmunder Peldemühle. Durchaus passend zum neuen Domizil befindet sich diese nunmehr ut 40 Jahr zählende kulturelle Institution seit geraumer Zeit im Aufwind.
04/2018 78 Malerische Drehmomente seit mehreren Jahren treffen sich due ostfriesischen Künstler Andy Möbius und Ralf Koch, um an gemeinsamen Wochenenden auf der Leinwand zu improvisieren. Die dabei entstandenen Symbiosen besitzen innovatives Potenzial und sollen am letzten Aprilwochenende an ebenso ungewöhnlichen Orten präsentiert werden. Kunstfruende und Immobilienmakler Artur de Vries bietet ihnen für die Ausstellung "Kunst im Bau-Werk 1.0" drei frisch verputzte Maisonette-Wohnugen in Aurich als experimentellen Rahmen.
04/2018 74 Windmühlenbauer helfen alter Wasserschöpfmühle Als das Ostfriesland Magazinim November 2016 über die kleine Mühle am Großen Meer berichtete, stand es schlecht um sie. Jetzt bekommt ihr Besitzer, Reetdachdecker Behrend Meyer, Unterstützung für die Restaurierung des historischen Bauwerks. Die Stiftung des Enercon-Gründers Aloys Wobben hat eine neue Schneckenpumpe finanziert, und das über 250 jahre alte Mühlenbau-Unternehmen Wurpts aus Riepe baute sie nach.
04/2018 70 Ostfriesland Tellerfein Geschmortes Kaninchen
04/2018 58 Abenteuer Nordwestpassage: Unter Segeln ins Eismeer Die ostfriesischen Weltumsegler Heide und Erich Wilts haben ihre Extremreise gemeistert: Die Nordwestpassage bietet eines der letzten echten Abenteuer unter Segeln. Für die zwei war es die Kränung ihrer Seglerlebens. Sie verbrachten die beriden vorangegangenen Jahren "voller Begeisterung" in Laska. Die bkannten ostfriesischen Extremsegler standen dann "am Scheideweg" - und haben sich für den aufregendsten und anspruchvollsten Weg für die Rückreise entschieden. Teil 2
04/2018 46 Geformt von Meer und Menschenhand der Jadebusen zwischen ostfriesischer Halbinsel und Unterweser ist die größte Meeresbucht Deutschlands. Wo sich einst Hochmoore erstreckten, geben heute Ebbe und Flut den Takt vor. Ein Rundflug über die wichtigsten Orte am Rand der Bucht.
04/2018 38 Zum Schutz der Strandbrüter Im Nationalpark Niedersächisches Wattenmeer beginnt dieser Tage die Brutsaison. Die Strandbrüter legen und hegen ihre Eier in einer Übergangszone zwischen Land und Meer - teils unter schwierigen Bedingungen. Nationalpark-Ranger kommen Zwergseeschwalbe. See- und Strandregenpfeifer zu Hilfe. Teil 1: Unterwegs am Dollart und in der Krummhörn
04/2018 34 Die Menschen mitzunehmen, ist mir wichtig Ursula Stecker aus Großefehn ist Geschäftsführerin der sechsten NIedersächischen Landesgartenschau, die am 18. April in Bad Iburg beginnt. Ein Gespräch über ihre Berufung und die neue HErausforderung als Chefin der Landesgartenschau
04/2018 28 Mit einem Quadratmeter Blumenwiese die Welt retten Prjekt "B-R(h)apsodie" ruft im Kulturhauptstadtjahr alle Bürger zu einem Kraftakt gegen das Artensterben auf.
04/2018 20 Die Sieben Seelande "Eala frys fresena" - der mittelalterliche Gruß bedeutet so viel wie "seid gegrüßt, freie Friesen". So lautete einst der Gruß der stolzen Friesen, die sich am Upstalsboom in Aurich trafen. Der Begriff "Sieben Friesische Seelande" erinnert an die spannende Geschichte dieses Volksstammes und erklärt, warum der Nordwesten Deutschlands Ostfriesland heißt.
04/2018 18 Mut zur (Sprach) Lücke Noorderbredte, Kulturland Oldenburg und das Ostfriesland Magazin bringen zum Europäischen Kulturhauptstadtjahr Leeuwarden/Friesland 2018 das deutsch-niederländische Magazin "Beste Buren / Fenser zum Nachbarn" heraus
04/2018 16 Leserfoto des Monats  
04/2018 15 Ulferts Abenteuer  
04/2018 15 Leserpost im OMa  
04/2018 10 Wat so geböhrt ist  
04/2018 6 Eiszeit! Frostige Temperaturen und verlässlicher Sonnenschein - der Winter kam spät und war doch ein gern gesehener Gast auf der ostfriesischen Halbinsel. Endlich Schöfeln! Endlich Klootschießen! zugegeben, der Fährverkehr zu den Inseln war mühsam - bot dafür aber eindrucksvolle Bilder.
03/2018 127 Veranstaltungen  
03/2018 122 Ausstellungen  
03/2018 112 Die Nordwetpassage: Krönung eines Seglererlebens Die ostfriesischen Weltumsegler Heide und Erich Wilts haben ihre Extremreise gemeistert: Die Nordwestpassage bietet eines der letzten echten Abenteuer unter Segeln. Für die zwei war es die Kränung ihrer Seglerlebens. Sie verbrachten die beriden vorangegangenen Jahren "voller Begeisterung" in Laska. Die bkannten ostfriesischen Extremsegler standen dann "am Scheideweg" - und haben sich für den aufregendsten und anspruchvollsten Weg für die Rückreise entschieden. Teil 1
03/2018 104 Eine Weltreise auf 140 Quadratmetern Wie machen die das bloß? Für jede Ausstellung werden die Räume des MachMitMuseums in Aurich komplett umgebaut. Und jedes Mal überrascht das Team der Kunstschule Miraculum mit neuen Kulissen und Einfällen - spielerisch und lehrreich zugleich. Am 11. März öffnet sich dür die kleinen und großen Besucher wieder eine neue Welt, diesmal sogar buchstäblich. "In 80 Minuten um die Welt" ist der Titel der neuen Schau. Das Ostfriesland Magazin hat die Entsteheung begleitet.
03/2018 103 Dat is Platt Verggev uns uns Schuld, so as wi vergeven...?
03/2018 98 Christus begegnen In Ostfrieslands Kirchen findet sich eine Vielzahl kunsthistorisch bedeutsamer Altäre. Im Rahmen der Passionsandachten im Ostfriesischen Landesmuseum in Emden werden einige der geschnitzten und gemalten Kunststücke vorgestellt. Die Andachten werden im zehnten Jahr vomn Sprengel Ostfriesland-Ems, den lutherischen Kichengemeinden Emdens und dem Landesmuseum veranstaltet.
03/2018 96 Ein musikalisches Mahnmal Gedenk- und Passionskonzerte des "Collegium Frisia Vocalis" erinnern in der Karwoche an den Beginn des Dreißigjährigen Krieges vor 400 Jahren.
03/2018 90 Der Blütenteppich ist ausgerollt Langsam stellt sich Frühling ein. Wenn Bäme und sträucher auch noch kahl sind, aus dem Boden keimt wieder frisches Grün und die Frühblüher setzen farbenfrohe Akzente. Für den Krokus gilt: Einer ist keiner, gemeinsam sind wir blütenstark. An der Sankt Magnus-Kirche in Esens leuchten lila Krokusse mit gelben Winterlingen in der Sonne um die Wette. Die reinste Augen-Weide
03/2018 88 Blumenkästen aus Teekisten Einst schützten sie den Tee auf seiner langen Reise von Übersee nach Europa - und ins teeverliebte Ostfriesland. Mancher esitzt vielleicht noch eine oder mehrere mittlerweile selten gewordenen,originalen blechbeschlagenen Holzkisten, deren Aufdrucke, Stempel und Zollmarken etwas über ihre Herkunft erzählen. Bei Bastlern sind die überaus beliebt, denn daraus lassen sich schöne GEbrauchsgegenstände und Möbel im Vintage-Look machen. Heimwerkerin Gitta Lüpkes aus Strackholt hat sie zu frühlingshaften BLumenkästen verarbeitet.
03/2018 82 Unterwegs auf schnellem Fuß Um 1900 kam der Radsport auf. Und die Ostfriesen waren fix dabei. Davon zeugen Broschen, Medaillen und Stockschilder, die Dius Voß in seinem privaten Zweirad-Museum in Emden Wybelsum aufgestellt hat.
03/2018 78 Voller Geschmack in kleinen Dosen Seit 2012 ist Waltraud Ihmels auf Märkten in der Region unterwegs - und bringt Exotisches in ostfriesische Küchen. Auch via INternet landen "Waltrauds Gewürze" in Hofläden und Feinkostgeschäften. Ein Gesuch im Remelser Gewürlager
03/2018 66 19 Dörfer, viel Moor und ein Berg Wald und Wallhecke, Meere und Moore - Uplengen ist reich an Landschaft. Besucher kommen wegen der Naturschätze, die es mit dem Rad zu erkunden gilt. Wer genau hinschaut, entdeckt hier und dort Relikte der bewegten Historie. Und die charmanten Eigenheiten der vielen kleinen Ortschaften
03/2018 62 Ostfriesland Tellerfein Möhrentorte mit Orangen-Frischkäse-Creme
03/2018 54 Das Sonnensystem am Sternenhimmel Eine besondere Planetenkonstellation löste im Mai 1774 eine Massenpanik aus. Wrden die gebündelten Kräfte der Himmelskörper die Erde aus ihrer Bahn werfen? Ein Wollkämmer aus dem westfriesischen Franeker wollte als Amateur-Astronom und Verfasser mathematischer Schriften dem Spuk ein Ende setzen. Als Gegenbeweis zimmerte der hochbegabte Autodidakt bis 1781 ein machanisches Sonnensystem unter seine Wohnzummerdecke. Das älteste noch funktionierende Planetarium der Welt lädt bis heute zum Besuch und wurde zu einem faszinierenden Museum erweitert.
03/2018 40 Ansonsten Land unter auf den Inseln Insel- und Küstenschutz ist eine Daueraufgabe an Ostfrieslands Küste mit ihren sieben Inseln. Seit 1955 hat das Land Niedersachsen über 2,4 Milliarden Euro in den Küstenschutz investiert. Jährlich stellt das Niedersächische Umweltministerium mehr als 60 Millionen Euro für den Küstenschutz zur Verfügung. Vor allem der Schutz der Inseln ist zwingend. Sie bilden einen wichtigen Bestandteil des Küstenschutzsystems für das Festland. Wir zeigen neu entstandene Bollwerke auf den Inseln Langeoog, Spiekeroog und Wangerooge aus der Luft.
03/2018 36 Der Kindheitstraum vom eigenen Buch Im Alter von zehn jahren setzt sich Elke Bergsman in den Kopf: Ich werde Schriftstellerin! Da hatt sie gerade "Fünf Freunde" von Enid Blyton gelesen. 30 Jahre später traute sie sich dann tatsächlich. Von den etablierten Verlagen kassierte sie allerdings nur Absagen. Also veröffentlichte sie als Selfpublisherin vor fünf Jahren zwei Ostfrieslandkrimis als E-Book quasi im Alleingang über Amazon. Inzwischen ist die Krimi-Reihe im die Ermittler Büttner und Hasenkrug auf 18 Bücher angewachsen, die sich über eine Million Mal verkauft hat. Mittlerweile ist die Leeranerin eine Autorin in Vollzeit und lebt davon "sehr gut".
03/2018 32 Wie im Krimanalroman: Spionageaffäre in Wilhelmshaven Die Stadtgeschichte ist seit der Einweihung als "erster deutscher Kriegshafen an der Jade" am 17. Juni 1869 eng mit der Entstehung und Entwicklung der deutschen Marine verbunden. Als bedeutendste Marinestadt des Kaiserreiches stand Wilhelmshaven vor dem Hintergrund des zunehmenden Wettrüstens im Flottenbereich zwischen Deutschland und England vor Beginn des Ersten Weltkrieges am 1. August 1914 auch stets im Fokus ausländischer Spionagedienste. In der Jadestadt herrschte auch immer die Angst vor Sabotagendurch Spione vor. In den Jahren 1910 und 1911 waren sogar zwei deutsche Polizisten eine packende Spionageaffäre verstrickt, die sich noch nicht einmal ein Krimiautor hätte besser ausdenken können. Brisanter Stoff für einen wahren Thriller.
03/2018 26 "Das ist die Krönung eines langen Schriftstellerlebens!" Am 8. Februar erschien der neue Ostfrieslandkrimi von Klaus-Peter Wolf: "Ostfriesenfluch" ist bereits der zwölfte Roman in nur elf Jahren und schon ein Bestseller! Am 23. März feiert der neue Krimi in Norden offizielle Buchpremiere - präsentiert vom Ostfriesland Magazin in der Schalterhalle der Sparkasse Norden. Der 64-Jährige füllt auf seinen ausgedehnten Lesereisen mühelos große Säle. Die Bücher des Norders sind mittlerweile Megaseller und der Autor einer der erfolgreichste im Land. Eine ostfriesische Erfolgsgeschichte.
03/2018 20 Mord & Todschlag mit langer Tradition Ostfrieslandkrimis haben derzeit Hochkonjunktur. Aber auch schon zu früheren Zeiten war der äußerste Nordwesten der Republik ein beliebter Tatort. Vor 50 Jahren feierte "Tamara" nach einer Romanvorlage von Hansjörg Martin (1920-1999) Kino- Premiere. Der Wahl-Ostfriese gilt als Erfinder des deutschen Regionalkrimis und zählt zu den produktivsten und bekanntesten Krimi-Autoren Deutschlands. Der vielseitige Künstler arbeitete nach einem Kunststudium in Leipzig und dem Zweiten Weltkrieg in der Stadt Norden und auf der Insel Norderney. "Stern"-Gründer und Ostfriese Henri Nannen verhalf dem Autor zum Durchbruch.
03/2018 14 Leserfoto des Monats  
03/2018 6 Van Land un Lüü  
02/2018 100 Nordische Seelenlandschaften Mit der ersten internationalen Übersichtsschau zur Landschaftsmalerei der nordeuropäischen Romantik präsentiert das Groninger Museum einen der Ausstellungshöhepunkte der Saison. Mit dramatischen und stimmungsvollen Werken von Caspar David Frerich, Wilhelm Bendiz, Johan Christian Dahl, Wiliam Turner und vielen anderen wird die Zeit der Romantik zwischen 1800 und 1850 als internationale Bewegung und Aufbruch in die Moderne erlebbar.
02/2018 97 Weil Herkunft verpflichtet Als Provenienzforscher ergründet Dr. phil. Marcus Kenzler die Geschichte hinter den Werken - dazu gehört auch das Identifizieren von NS-Raubgut. Die aktuelle Ausstellung im Landesmuseum Oldenburg zeigt erstmals Ergebnisse seiner Arbeit.
02/2018 94 Schlüssel zur Vergangenheit Die Heimatmuseen in Weener und Leer und die Ostfriesische Landschaft haben ihre Sammlungen auf den Prüfstand gestellt: Sind NS Raubgüter unter den Gemälden und Prachtschränken? Die Provenienzforschung soll Gewissheit bringen.
02/2018 93 Dat is Platt  
02/2018 90 Tiere brauchen Grenzen Tierheimleiterin Jantke Tjaden (34) über die Folgen von vermenschlichtung , Exoten im Wohnzimmer und ungewöhnliche Gäste in ostfriesischen Gewässern
02/2018 86 Ein neues Heim für Tiere Nach über 50 Jahren hat das Emder Tierheim neu gebaut - dank der Isensee-Stiftung. Hund, Katze und Maus sind umgezogen und bewohnen nun ein modernes Haus, das nach den eigenen Wünschen des Teams entworfen wurde. Doch nicht nur das Gebäude, auch die Arbeit ist vorbildlich über die Region hinaus.
02/2018 78 mit einer Riesenshow zur Bewegung animieren Wenn am 24. Februar 17 Gruppen während der 7. Ostfriesischen Tanzshow den Boden der Sparkassen-Arena in Aurich zu ihrer Bühne machen, ist Faszination garantiert. Unter dem Motto "Bewegungswelt" soll die Veranstaltung den Zuschauern Lust auf Sport machen.
02/2018 72 Windmusik Er kann singen, trommeln, pfeifen, blasen... und auf Juist kann der Wind sogar Harfe spielen.
02/2018 58 Die große Stille Spiekeroog im Winter ist die Entdeckung der Einsamkeit. Die Tage sind kurz. Schnee bedeckt die Dünen. Eine Insel fast ohne Menschen. Der Winter auf dem Eiland verlangsamt die Zeit des Rückzuges. Die Insel schenkt einem nichts. Genau das aber ist so anziehend.
02/2018 50 Studieren zwischen Chai-Tee und Hafenkante Die Hochschule Emden-Leer ist beliebt bei indischen Studenten. Für ihren Master kommen jährlich mehrere junge Männer und Frauen von Subkontinenten nach Ostfriesland. Mugdha Bhojkar und Piyush Khisti sind zwei von ihnen. Sie studieren Technical Management und haben in Emden ein neues Zuhause auf Zeit gefunden.
02/2018 46 Kreuzfahrt von Haus zu Haus Von Leer aus eine Kreuzfahrt starten? Das Leeraner Reiseunternehme Auto Fischer bietet jährlich zwei- bis dreimal die Möglichkeit, vom ostfriesischen Seehafen aus auf Flusskreuzfahrt zu gehen. Bei den mehrtägigen Reisen über große und kleine Flüsse können sie Passagiere zur Ruhe kommen und den Alltag hinter sich lasssen.
02/2018 42 Ein wirklich dreckiger Fall Es stinkt gewaltig im siebten Teil der ZDF-Krimiserie "Friesland": Erst wird der Leichenwagen des undurchsichtigen Wolfgang Habedank mit Jauche überschüttet. Dann findet der Bestattungsunternehmer seinen Bekannte Holger Frerichs tot in einem Güllebecken auf einem Jemgumer Bauernhof. TV-Star Theresa Underberg (32) bleibt in ihrer Rolle als Apothekerin Insa Scherzinger von der unappetitlichen Situation unbeeindruckt. Im Interview mit dem Ostfriesland Magazin spricht die Schauspielerin (ehemals "Bettys Diagnose") über ihren Werdegang und Hobbys sowie ihre Bolle in der beliebten Kinder-Hörspielserie "Fünf Freunde".
02/2018 22 Ostfrieslands Gulfhöfe: Verlassen. Vergessen. Verfallen. Sie gehören zu Ostfriesland, wie die Kühe auf der Weide: Bauernhöfe, auch Gulfhöfe genannt. Doch immer mehr von diesen einst so stolzen Gebäuden, die mit ihren wuchtigen roten Dächern das Landschaftsbild nachhaltig prägten, verschwinden. mit ihnen geht auch ein Stück Ostfriesland verloren.
02/2018 16 "Wenn wir anpacken, kann die Liebe wachsen" Im Zeitalter von Brexit und wachsendem Pubilzismus rücken Fryslân und Ostfriesland im europäischen Kulturhauptstadtjahr Leeuwarden-Friesland 2018 eng zusammen.
02/2018 12 Leserfoto des Monats  
02/2018 6 Van Land un Lüü Auf dünnem Eis
01/2018 104 Landschaft trifft auf Zeitgeschichte Das ostfriesische Landesmuseum Emden präsentiert bis zum 4. März eine Ausstellung mit Werken von Herbert Müller. Erstmals wird ein Querschnitt aus dem künstlerische Gesamtwerk des Ostfriesen zu sehen sein- mit allen seine Facetten.
01/2018 102 Neue Ideen "Hinter dem Rahmen" Seit Jahresbeginn wurde das Malschulgebäude der Kunstschule Emden einer Verjüngungskur unterzogen und aufwendig renoviert. Mit der Neuorganisation sind aber auch viele frische Angebote verbunden, die Kunstinteressierte aus nah und fern freuen dürften.
01/2018 90 Dat is platt Platt im Blatt" gehört zum Ostfriesland Magazin, wie das Schaf auf den Deich. An dieser Stelle präsentieren ostfriesische Autoren ihre plattdeutschen Geschichten, die mal ernst und mal heiter sein können.
01/2018 82 Ein Mann mit vielen Facetten Er war ein kenntnisreicher Wattläufer und engagierter Naturschützer wie auch erfolgreicher Bildhauer, Buchautor und Vereinsgründer: Der Wahlostfriese Christian Eisbein, der im Sommer 2017 hundert Jahre alt geworden wäre. Ist bis heute vielen Menschen im Gedächtnis geblieben. Ein Rückblich auf eine ebenso eigenwillige und vielseitig aktive Persönlichkeit.
01/2018 80 Arp Schnitger und seine Spuren in der Klangwelt Norden und Cappel bei Cuxhaven sind bedeutende Erinnerungsorte an den großen Orgelbaumeister. Ein historisches Schnitger-Instrument steht seit 200 Jahren in der Cappeler Kirche.
01/2018 78 Arp Schnitger erhält ein Gesicht Dem Theologen und Kunstwissenschaftler Dietrich Diederichs-Gottschalk gelang der Nachweis einer Darstellung des berühmten Orgelbauers auf einem Bild in Golzwarden (Stadt Brake).
01/2018 72 Mit dem neuen Gegen den "Blauen Jan" Eine Überraschung erwartet die Fans der in Leer angesiedelten Krimireihe "Friesland": Hauptdarsteller Florian Lukas musste die Serie aus Zeitgründen verlassen. Nun übernimmt Maxim Mahmet als Streifenpolizist Henk Cassens die Ermittlungen.Am 13. Januar muss er sich neben Sophie Dal mit einer Bande gespenstisch verkleideter Harpunenmänner auseinandersetzen. Der Fall um einen angeblichen Leeraner Brauch stammt aus der Feder der gebürtigen Ostfriesin Sandra Lüpkes und des "Wilsberg"-Erfinders Jürgen Kehrer.
01/2018 68 Spannungsreicher Urlaub auf "Morderney" Für eine Sonderfolge des beliebten ZDF-Münster-Krimis "Wilsberg" drehte ein Kölner Filmteam von Anfang Mitte Juni 2017 an markanten Punkten der Insel Norderney. Hauptdarsteller Leonrad Lansink erzählt im Exklusiv-Interview mit dem Ostfrieslnad-Magazin, was ihn an der turbulenten Ulraubsepisode reizte und wie er die Drehzeit auf der Insel privat nutzte.
1/2018 58 Ostfriesland von oben Serie - Teil 3 Das Ostland von Norderney ist so groß wie die Nachbarinsel Baltrum und bietet Natur im Überfluss. Es ist ein mystisches Land: Urnatur, Steppe, wucherndes Grün, gewaltige Dünen. Naturliebhaber können die Tierwelt hier hautnah erleben. Ein fotografischer Streifzug durch Norderneys rauen Osten.
1/2018 48 Die Winterharten Wenn aus dem heimischen Garten sonst nix mehr zu holen ist, hat der Kohl seinen großen Auftritt. Frost macht ihm nix aus und uns Appetit auf Deftiges. Dazu stecken Rosen-, Grün-, und Weißkohl voller Vitamine. In der regionalen Küche gehören alle drei zu den Klassikern. Ein Streifzug übers winterliche Feld mit ein paar schmackhaften Kostproben von Karin Kramer aus dem ostfriesischen Kochbuch.
1/2018 42 Wo "Darth vader würstchen brät" Jann Ehmen stellt in seiner Feldschmiede in Neu-Ekels (Südbrookmerland) Dinge aus Metall her. Seine Feuerkörbe starren düster wie Darth Vader oder grinsen breit wie die Minions. Bei seinen Arbeiten lässt er sich oft in Live-Videos über die Schulter schauen.
1/2018 28 Picknick im Winter-Garten Während einige ihrer Verwandten im Süden weilen, müssen die Wintervögel die kalte Jahreszeit hierzulande überstehen. Vor allem, wenn Eis und Schnee Einzug halten, wird es für Maise, Buntspecht und Rotkehlchen schwierig: In allzu aufgeräumter Umgebung finden sie keine Nahrung. Ein gut gefülltes Futterhäuschen im Garten oder auf dem Balkon nehmen die gefierderten Gäste gerne an - und danken es dem Menschen mit putzigem Natur-Schauspiel.
1/2018 20 Der Pilot, der die Kälte liebt Lars Vaupel arbeitet für ein Emder Unternehmen als Chefpilot auf dem deutschen Forschungsschiff "Polarstern". Rund dreimal im Jahr reist er in die kältesten Gebiete der Welt.
1/2018 14 "Die letzten Grenzen in den Köpfen müssen verschwinden" Matthias Groote (SPD) wurde jetzt erstmals zum Vorsitzenden der Ems-Dollart-Region (ERD) gewählt. Der Rat des niederländisch-deutschen Zweckverbands stimmte in Assen einstimmig für den Leeraner Landrat. Anlässlich der Wahl beantwortet Matthias Groote (44) im Interview die Fragen zu zahlreichen grenzübergreifenden Themen und bezieht dabei Stellung. Zudem wagt er einen Ausblick auf das Kultuhauptstadtjahr 2018 in Leeuwarden-Friesland, das auch auf Ostfriesland ausstrahlen wird. Und er verrät, warum Appelflap und Oliebollen in seiner Familie wie selbstverständlich dazu gehören.
1/2018 12 Leserfoto des Monats  
1/2018 7 Van Land un Lüü Gestrandet
12/2017 134 Schöner Schein - Amerika! Unter dem Titel "The American Dream" präsentieren die Kunsthalle Emden und das große Drents Museum im niederländischen Assen noch bis zum 27. Mai 2018 die erste große Übersichtsschau zum Amerikanischen Realismus in Europa. Im Zentrum der Doppelausstellung stehen die menschliche Figur und Existenz in den USA, wobei sich das Drents Museum Positionen der Jahre von1945 bis 1965 widmet und die Emder Kunsthalle Werke von 1965 bis in die Gegenwart beleuchtet. In beiden Fällen : eine topaktuelles Thema und eine europaweit seltene Gelegenheit, bekannte Werke des Amerikanischen Realismus im Original zu sehen.
12/2017 130 "Unglaublich schön und seltsam vertraut" Nach einigen Jahren am Thalia Theater in Hamburg insziniert Jochen Strauch Lessings Klassiker "Nathan der Weise" in Wilhelmshafen. Ein Gespräch über seine Rückkehr zur Regie, seine Herangehensweise und die "raue Schöne im Norden".
12/2017 122 Ostfriesland Kühe Serie - Teil 12 Hans Schlingtenhorst ist Landwirt mitten in der Stadt. Sein Leben lang arbeitete er in dem kleinen Milchviehbetrieb, den seine Urgro0eltern aufgebaut haben und der sich all die Jahre kaum verändert hat. Im letzten Frühjahr musste er seine Kühe aus Altersgründen weggeben - bis auf ein paar Jungtiere, die er nach wie vor in seinem alten, typisch ostfriesischem Kuhstall hält.
12/2017 112 Eine Schnapsidee Wenn in weiten Teilen Frieslands und Ostfrieslands die Weihnachtsmärkte bereits geschlossen haben, sind die Carolinensieler und ihre Gäste noch in Erwartung: Am 29. Dezember 2017 jährt sich zum zehnten Mal der Aufbau der "längsten brennenden Friesengeist Meile der Welt"
12/2017 108 Die Leidenschaft der Emder für heißen Zwetschkenwein Der Stand von "Klein Burhafe" ist an den Abenden in der Adventszeit ein Treffpunkt mit Kultstatus.
12/2017 100 Ostfriesland im Kasten Dieter Siehl aus Leer kreiert kleine Kunstwerke in Schaukästen. Seine Dioramen bilden Motive aus ganz Ostfriesland ab, von der gemütlichen Stube bis zur Leeraner Altstadt, von der alten Bäckerei bis hin zum Kluntjeknieper-Laden.
Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184